top of page

Trauma ist eine ungeheilte Erschütterung des Selbst..



Tragödien verändern unser Gehirn und unser tägliches Funktionieren. Lebensverändernde Ereignisse schaffen eine Trennung von allen und allem. Auslöser können Rückfället auslösen. Dein psychisches Leben kann darunter leiden. Ein Trauma kann dazu führen, dass Du Dich reizbar, ängstlich und hochgradig sensibel fühlst, und zwar auf vielfältige Weise. Es verdrahtet das Gehirn neu in dem Versuch, Dich vor Schmerz zu schützen, aber es kann Dir damit tatsächlich auf lange Sicht, mehr schaden. Traumata rauben uns das Gefühl des Wohlbefindens und so verlieren wir über die Dauer, das Gefühl für unsere wahre Bestimmung. Vielleicht wurde bei Dir auch eine Posttraumatische Belastungsstörung oder eine Akute Belastungsstörung diagnostiziert? Wenn auch nicht, hat jeder einmal einen Punkt erreicht, wo es einfach nicht mehr tragbar ist! Man kann einfach nicht mehr. Das ist etwas ganz natürliches in unserer westlichen Leistungsgesellschaft. Dieses Hochleistungssleben halten viele nicht durch, auch OHNE Trauma. Aber wenn man dann noch dazu in seiner Grundfeste erschüttert ist, vielleicht von Anfang an, wird es nicht einfacher! Aber was kann man den überhaupt gegen Trauma tun? Kann man das nur in Jahrelange Therapie heilen? Wie soll man Sachen bearbeiten die vielleicht so früh in der Kindheit passiert sind, dass wir dafür noch nicht mal Worte hatten??


Die gute Nachricht ist, dass es dafür IBOGA gibt. Ein Wundermittel, weil es einfach mehr als hilfreich und noch dazu 100% natürlich ist. Das heißt, unser Gehirn kann sich tatsächlich von fast allem erholen und auch unsere Seele kann wiederhergestellt werden. Du kannst vielleicht zum ersten mal mit einem Betriebssystem leben das frei von alten Bugs, Viren oder anderen Altlasten ist. Ein Erlebnis in der Vergangenheit muss nicht Dein restliches Leben definieren oder bestimmen!


Iboga als natürliche Trauma Medizin, hilft uns diese oft verdrängten aber immer schmerzlichen Erlebnisse, Stück für Stück hervor zu holen um sie dann, in unserem Tempo zu bearbeiten. Iboga hilft uns dabei, führt uns sehr subtil und emotional zurück zu uns Selbst und holt immer wieder alte Gefühle hoch. Immer nur so viel wir ertragen können. Iboga ist direkt und geht mit Dir in Verbindun, es redet mit uns.


Dazu eignet sich zum Beispiel Wurzelrinde zu sich zu nehmen. Diese sollte gemahlen werden und in Kapseln gefüllt. Das erleichtert die Einnahme. Microdosing bedeudet unter dem wahrnehmbaren Bereich und das ist bei Iboga von einem halben bis zu einem Gram am Tag. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Aber dazu muss jeder seine Dosis selber finden.



25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page